Blogparade auf dem Krümel Blog: „Stillen ist Liebe“

Jetzt ist es also endlich so weit: Auch wir mischen bei den Blogparaden mit. Nachdem wir kürzlich an einer zum Thema Lieblingsspielzeug teilgenommen haben, hat es in mir einfach nicht aufgehört zu arbeiten. Gedanken über Gedanken. Und nun traue ich mich also und rufe in die weite Welt des Internets dazu auf, eure Gedanken mit und auf dem Krümel Blog zu teilen! Dabei habe ich ein ganz besonderes, ja ein echtes Herzensthema für die erste eigene Blogparade ausgewählt: Das Stillen. Unter dem Motto „Stillen ist Liebe“ könnt ihr als Blogger eure Gedanken hier mit allen teilen. Aber erst einmal alles auf Anfang:

Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade beschäftigt sich mit einem großen Überthema. Bei dieser geht es zum Beispiel ums Stillen. Blogger steuern ihre eigenen Gedanken in Form eines Artikels auf ihrem Blog bei. Jede Meinung ist erlaubt und erwünscht. Eigene Erfahrungen, Wünsche, Gedanken – über eigentlich alles kann in diesem Rahmen geschrieben werden. Die Ergebnisse werden anschließend gesammelt und auf dem Krümel Blog noch einmal zusammengefasst und mit den entsprechenden Links veröffentlicht.

Wie kann ich mitmachen?

Mitmachen geht ganz einfach! Ihr fasst eure Gedanken zu dem Thema der Blogparade „Stillen ist Liebe“ in einen Artikel zusammen. Ihr könnt über alles Mögliche schreiben: Warum ihr stillt, warum nicht, was ihr damit für Erfahrungen gemacht habt, wann und wie das Abstillen ablief, was das Stillen für euch bedeutet und so weiter. In eurem Blogbeitrag erwähnt ihr außerdem, dass ihr bei dieser Blogparade mitmacht und verlinkt auf diesen Artikel: https://kruemel.blog/2018/01/12/blogparade-auf-dem-kruemel-blog-stillen-ist-liebe/ Zum Schluss postet ihr den Link zu eurem Artikel noch hier unter diesen Beitrag in die Kommentare. Die Blogparade läuft bis zum 28. Februar 2018.

Warum soll ich überhaupt an der Blogparade teilnehmen?

Ihr könnt eure persönlichen Gedanken und Meinungen zu dem vorgegebenen Thema der Blogparade beitragen. Die Teilnehmer tauschen sich über das Thema aus, erhalten dadurch vielleicht auch andere Sichtweisen und Perspektiven. Natürlich ergibt es sich so auch, seinen eigenen Blog bekannter zu machen und neue Leser für sich zu gewinnen. Ansonsten ist es natürlich auch immer wieder schön zu sehen, welche anderen Blogger sich da draußen so herumtummeln. Und mit ein bisschen Glück bekommt man mit der Teilnahme an einer Blogparade auch noch neue Kontakte.

Auf dem Krümel Blog findet ihr bereits einige Artikel zum Thema Stillen. Denn falls ihr es noch nicht gemerkt habt, ist das Stillen ein Herzensthema von mir und sicherlich auch von Krümel. Vielleicht können euch die bisherigen Artikel als Inspiration dienen oder aber sind einfach lesenswert. So oder so freue ich mich auf eure Artikel und bin schon mächtig gespannt, ob und warum Stillen für euch Liebe bedeutet!

 

UPDATE:

Die Blogparade ist beendet. Danke an alle, die mitgemacht haben! Hier findet ihr alle Beiträge. Ihr könnt natürlich auch weiterhin eure Gedanken und Meinungen zu dem Thema in Form eines Kommentars mit uns teilen!

17 Kommentare zu „Blogparade auf dem Krümel Blog: „Stillen ist Liebe“

Gib deinen ab

  1. Hallo ihr Lieben!
    Vielen Dank, dass ich an dieser Blogparade teilnehmen durfte. Ich habe meine persönliche Stillerfahrung mit meinen Zwillingen niedergeschrieben. Es ist mehr ein emotionaler Bericht und spiegelt einfach meine Sicht unserer Erfahrung mit Stillen wieder. Ich habe den Titel „Von der Natur eingerichtet und von der Gesellschaft zerstört – meine Stillzeit“ gewählt.

    LG, Slow-Mami.com

    https://slow-mami.com/2018/02/17/von-der-natur-eingerichtet-und-von-der-gesellschaft-zerstoert-meine-stillzeit-blogparade-stillen-ist-liebe/

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Krümelina,
    Dein Aufruf hat mich inspiriert, meine Geschichte noch mal zusammengefasst aufzuschreiben. Danke für diese Initiative!

    Ich hoffe, meine kurze Geschichte inspiriert auch den ein oder anderen.

    https://erziehungsluecke.de/2018/02/19/stillst-du-immer-noch/

    Viele Grüße
    Leonie

    Pingback: https://slow-mami.com/2018/02/17/von-der-natur-eingerichtet-und-von-der-gesellschaft-zerstoert-meine-stillzeit-blogparade-stillen-ist-liebe/

    Gefällt mir

  3. Finde diese Blogparade sehr gut. Ich habe mein Kind lange gestillt (war damals inspiriert von „Auf der Suche nach dem verlorenen Glück“) – und, ja, da konnte ich es wiederfinden, das Glück. Vielleicht haben mich auch die afrikanischen Mütter inspiriert, die mit einer solchen Selbstverständlichkeit stillen. (Was diejenigen, die heute „modern“ sein wollen, inzwischen nicht mehr tun. Was für eine falsche Vorstellung von „modern“!)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: