Erfrischende Spielideen für den Sommer: 5 Tipps bei Hitze mit Kind

Unser Thermometer zeigt aktuell hitzige 31 Grad im Schatten und während ich zerfließe, tippe ich dennoch diesen Text hier. Denn auch ohne 31 Grad ist es oft schwer, sein Kind zu beschäftigen oder gar spielerisch zu fördern. Aber mit dieser Hitze ist es schier unmöglich. Aber eigentlich muss das nicht sein, denn auch ein heißer Sommer kann mit Kind kreativ, wild und lustig sein! Man muss nur wissen wie.

„Langes Stillen – natürlich, gesund, bedürfnisorientiert“: Autorin Kathrin Burri über die Vorteile vom Langzeitstillen

Doula Kathrin Burri hat ihre beiden Kinder selbst weit über das erste Jahr hinaus gestillt und sich diesem Tabu-Thema in ihrem Buch "Langes Stillen - natürlich, gesund, bedürfnisorientiert" angenommen. Warum es gesund ist, wenn Mutter und Kind länger stillen, welche Rolle unser Umfeld dabei spielt und wie man dennoch bedürfnisorientiert abstillt, das verrät sie in diesem Interview.

Warum unser Kind nicht teilen muss und es dennoch tut

Zuerst einmal müssen wir uns eingestehen, dass auch Kinder das Recht haben, ihren Besitz zu beschützen bzw. darüber zu bestimmen. Natürlich soll Krümel verstehen, dass es toll ist, wenn alle miteinander alles teilen. Aber ganz ehrlich: Auch wir Erwachsenen wollen eben nicht immer und auch nicht alles miteinander teilen.

„Menschenkinder“ von Herbert Renz-Polster

Dieses Buch ist kein Erziehungsratgeber im klassischen Sinne. Es erklärt die kindliche Entwicklung, deckt zahlreiche Mythen und Lügen dazu auf und gibt Vorschläge, wie sich eine Erziehung sinnvoll und einfach gestalten lässt. Herbert Renz-Polster lässt gängige Erziehungsmethoden damit hinter sich. Seine Ansätze verändern definitiv den Blick auf unser bisheriges Denken.

In Zahlen: Ein Jahr Krümel Blog

In diesem Text verrate ich euch, was in einem Jahr auf dem Krümel Blog alles passiert ist, was euch gefallen hat und was ich über euch als Leser alles so weiß. Ich nenne euch meine Zahlen, denn verstecken muss ich die nicht. Natürlich haben andere Blogger ganz andere Besucherzahlen und Seitenaufrufe, aber das ist mir egal. Ich bin einfach nur stolz auf meinen kleinen Blog.

Worauf ich als Mama alles verzichte und warum

Mama zu sein ist ein Vollzeitjob. Was aber wirklich hinter diesem Satz steckt, wissen oft nur die Mamas selbst. Denn ganz ehrlich: Vor allem mit Baby verzichten wir die erste Zeit auf so einiges. Warum wir das überhaupt tun, wegen dieser Muttergefühle vielleicht? Naja, lest selbst.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑